Schöne Literatur

Magazin für klassische Bücher | Ein Service der Buchhandlung SCHOPF | gegr. 1909 | Inh. Dietrich Wienecke | Brunsbüttelkoog | Tel. 04852-2382

Montaigne: Essais

„Daß ein solcher Mensch geschrieben hat, dadurch ist die Lust auf dieser Erde zu leben vermehrt worden“, schrieb Friedrich Nietzsche über den französischen Philosophen Michel de Montaigne. Mit Selbstgesprächen, Anekdoten, geistreichen Aperçus und gelehrten Zitaten unterhält Montaigne seine Leser in den berühmten Essais, die hier in einer vollständigen Neuübersetzung von Hans Stilett vorliegen.

Montaigne wurde 1533 auf Schloss Montaigne im Périgord geboren. Er stammte aus einer reichen Kaufmannsfamilie und genoss eine humanistische Erziehung. Nach dem Jura-Studium fungierte er lange als Parlamentsrat, bevor er sich in das Turmzimmer seines Schlosses zurückzog, um zu schreiben. Er starb im Jahre 1592.

Der Herausgeber Hans Stilett erhielt 2003 für seine Montaigne-Übersetzungen den Schweizer Übersetzerpreis „Prix lemaniaque de la traduction“. Der Preis wird alle drei Jahre einem Übersetzer aus dem Französischen ins Deutsche und einem Übersetzer aus dem Deutschen ins Französische verliehen.

Montaigne

Preis: 77,- Euro / Art.-Nr. → Wunschzettel (öffnet neues Fenster)
Michel de Montaigne
Essais
Erste moderen Gesamtübersetzung von Hans Stilett
Die Andere Bibliothek, Berlin 1998/99
573 Seiten mit Faksimiles der Originalausgabe
großformatiger Leineneinband mit Goldprägung
31 cm hoch, 22 cm breit
Gewicht 2040 g

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 7. November 2013 von in Klassiker.

via E-Mail abonnieren

%d Bloggern gefällt das: